30.05.2020 – Es geht ein Rundgesang (in uns’rem Kreis) herum…

Corona. Das Thema ist allgegenwärtig, leider auch bei uns.

Durch die Corona-Verordnung mussten wir unsere Gruppenstunden und das große Diözesan-Pfingstlager absagen. Dennoch wollten wir unseren Gruppenkindern ein Stück Lageratmosphäre bieten.
Da kam uns die Idee einfach unseren allzeit beliebten Rundgesang in der Corona-Edition umzusetzen.
Quasi eine Liederrunde mit Abstand. Jedes Gruppenkind bekommt nicht im Lager während der Liederrunde beim Lagerfeuer sein / ihr Lieblingslied gesungen. Nein, das geht ja nicht. Wir dürfen uns aber bewegen und so bekommt jedes Gruppenkind einfach einen kleinen privaten Rundgesang vor der Haustür. Nachdem wir uns beim Land informiert hatten, stand dieser Aktion nichts mehr im Weg.

Gesagt, getan.

Passend zum Pfingstwochenende machten wir uns, am 30. Mai 2020, auf und besuchten unsere Gruppenkinder im Rauental und in der Goldgrube. Mit dabei hatten wir zwei Gitarren, Liederbücher und sehr viel gute Laune. Nicht nur wir hatten unseren Spaß, sondern auch die Kinder mit ihren Familien. Natürlich waren auch die ein oder andern Nachbarn mit von der Partie. Immerhin waren wir nicht zu überhören.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei den Familien für die herzlichen Empfänge bedanken. Mit Abstand versteht sich.
Es war schön zu sehen, wie wir die Freude teilen konnten.

Wir hoffen, dass wir uns nach den Sommerferien wieder ganz normal in den Gruppenstunden sehen können. 

Vielen Dank auch an die Jule und Hannah für das Nähen und Besticken unserer Frisko Mund- Nasen-Bedeckung.

Madlin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s